Diess fordert “Agenda Auto” für Deutschland

Wirtschaft Deutschland und Europa bräuchten ein konstruktives politisches Umfeld, so Diess.(Foto: picture alliance/dpa) Sonntag, 18. November 2018 Volkswagen will seine Investitionen in E-Mobilität auf 44 Milliarden Euro aufstocken. Doch um sich mit Wettbewerbern zu messen, fehle es an Infrastruktur und Stromnetzen, so Konzernchef Diess. Er wirft der Politik vor, die Autoindustrie noch nie gefördert zu haben. VW-Chef Herbert Diess hat von der Bundespolitik eine positivere Haltung gegenüber der Autoindustrie gefordert. “Leider kann sich zurzeit anscheinend kaum jemand in der deutschen Parteienlandschaft eine positive Perspektive für das Auto vorstellen”, sagte Diess der “Bild am Sonntag”. Es fehle in Deutschland eine “echte ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten